Neu im Team.

    Unsere Profis für Konzeption und Content.

Neu im Team.

Unsere Kompetenzbereiche Concept Development sowie Content- und Copywriting starten mit neuer Power ins 2019. Welcome to the Team: Gabriela Koller und Beat Reck.

Unser neuer Head of Concept Development, Gabriela Koller, bringt die wichtigste Perspektive ins standing ovation Team ein: die Kundenperspektive. Sie hat ein Gespür für Herausforderungen: „Neugier hat mich in meiner Karriere als Marketing- und Kommunikationsplanerin weitergebracht und dorthin geführt, wo die spannenden Aufgaben auf mich warteten.“ Deshalb ist sie nach einem Abstecher nach Amerika und nach sehr erfolgreichen Jahren in der Finanzindustrie als Head of Concept Development bei standing ovation eingestiegen. „Ich will mit meiner breiten Erfahrung auf Kundenseite eine Brücke schlagen zwischen Kundenbedürfnissen und Agenturkreativität.“ Zuletzt als Director und Leiterin Event Marketing bei der Credit Suisse (Schweiz) AG tätig, hat Gabriela Koller im Verlauf ihrer Karriere für praktisch alle Kundensegmente der Grossbank Events, Messeauftritte und Kongresse konzipiert und realisiert. „Als Inhouse-Dienstleisterin habe ich gelernt, wie man Marketingbedürfnisse präzise in Live-Kommunikation übersetzt. Und dieses Know-how kann ich nun in ein hochmotiviertes dynamisches Team einbringen.“ Gabrielas Start ist bereits bestens gelungen: „Mit unseren neuen Mandatsgewinnen kann ich optimal an meine Banking-Karriere anknüpfen.“ 

Erst Konzepter und Texter in internationalen Werbeagenturen, dann Freelancer für Kunden aus fast allen Industrien: Beat Reck verbindet konzeptionelles Denken mit sprachlicher Kreativität. „Was gibt es Interessanteres als Menschen, Unternehmen und Produkten eine Sprache zu geben?“ Bevor Beat Reck zum Texten kam, machte er einen Uni-Abschluss, unterrichtete in Columbus (Ohio) und arbeitete vier Jahre als Verlagsredaktor in Frankfurt am Main. „Die Vielfalt der Formate sowie die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Profis und Kreativen machen meinen Berufsalltag spannend.“ Ob Konzepte, Kampagnen, Scripts, Reportagen, Storys, Speeches oder Web-Content: Mit seiner vielseitigen Erfahrung verstärkt Beat Reck nun fest das Kommunikations-Team von standing ovation, nachdem er zuvor schon als Freelancer an zahlreichen Projekten mitgearbeitet hatte. Sein Ziel? „In einem Nachruf auf den genialen Reporter Tom Wolfe hiess es unlängst: ‚He never wrote a boring line.‘ Das wäre der Benchmark.“ 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.
Trends. News. Live-Kommunikation. Jetzt registrieren.