ORIOR.

Feinstes Genusserlebnis.

Excellence in (Street) Food.

Jubiläumsanlass ist auch Teambuilding-Event.

Den Auftakt am ersten Jubiläumstag machte der Top-50-Anlass für das Kader mit anschliessender 22-Gang-Tavolata. An den zwei folgenden Tagen waren Partner, Kunden, Investoren und Mitarbeitende zu einer Gourmetreise durch die ORIOR Markenwelt eingeladen. Neben Jubiläums- auch gleichzeitig Networking-Event, förderte der Anlass beim Essen und Trinken die Gespräche und den Austausch zwischen den Mitarbeitenden der Units ebenso wie zwischen den geladenen Gästen von ORIOR.

  • Unvergessliches Highlight?
    Die Jubiläums-Tavolata mit 22 Gängen!
  • Knackpunkt bei der Eventplanung?
    Die öffentlich zugängliche Puls5-Halle mit ihren strikten Aufbauzeiten.
  • Und die kreative Lösung dafür?
    Das Raum-im-Raum-Konzept, das Jubilarin ORIOR und ihren Gästen private Atmosphäre verschaffte.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Impressionen.

LUZI Family Day.

Markenpositionierung & Glücksmomente.

Echtes Live-Erlebnis verbindet.

Live-Erlebnis, das verbindet. Glücksmomente, die in Erinnerung bleiben. Mit dem LUZI Family Day bedankte sich die Geschäftsleitung bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement und brachte ihre Wertschätzung zum Ausdruck. Freunde und Familie durften die Arbeitswelt ihrer Lieben kennenlernen und erleben. Das emotionale echte Live-Erlebnis schuf Verbindung und wirkt nach.

Wirkung, Positionierung, Stärkung.

Nicht nur auf persönlicher Ebene geschah Wirkung und entstand Bindung. Das Unternehmen LUZI und sein Umzug in den neuen Hauptsitz mit den hochmodernen Produktionsanlagen wurde wahrgenommen.

Das Unternehmen positionierte sich als Vorreiter von Nachhaltigkeit und Innovation.

Das Unternehmen positionierte sich als Vorreiter von einem modernsten nachhaltigen Betrieb und von innovativen Duftkreationen. Und stärkte als Arbeitgeberin die Beziehung zu ihren Mitarbeitenden auf sinnlicher und emotionaler Ebene.

© Fotos by Nico Schaerer
© Video by Emanuel Paliotta

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Impressionen.

The Village.

5 Festivals. 130'000 Besucher. 75 Tonnen Material.

Dabeisein, chillen, tanzen und so.

Auch 2022 waren es die markenbezogenen Aktivitäten – die Fotostation «the Snapshot», das Face-Painting, der Überflieger – die den Reiz des Village ausmachten. Anderseits liess es sich in der entspannten Atmosphäre mit Food und Drinks auch herrlich chillen, Freunde treffen, tanzen; zu angesagten DJ’s oder auch erstmals in der Silent Disco im «The Village» am Paléo und Heitere. «Being Part» stand für die Brand Community im Zentrum. Das zeigten die Warteschlangen, die sich zeitweise vor dem Village-Eingang bildeten.

Insgesamt 130’000 Village-Besucher:innen an allen 5 Open-Air-Festivals.

Das belegt die grossartige Zahl von insgesamt 130’000 Village-Besucher:innen an allen 5 Open-Air-Festivals. Die vielfältig gestaltete Visitors Journey erreichte auf inspirierende, innovative und emotionale Weise die Zielgruppe der volljährigen Festivalbesucher:innen und entführte sie in die Winston-Erlebniswelt.

Ordentlich Gewicht für den Markenauftritt.

Das 7-köpfige Kernteam mit 2 Teammitgliedern von standing ovation war einen Sommer lang damit beschäftigt, die vorab geplanten Auftritte mit unterschiedlichsten Aktivitäten und Lieferanten zu koordinieren und entsprechend umzusetzen. Der Auf- und Abbau sowie die Produktionsleitung während den Festivals gehörten ebenfalls zu den Aufgaben von standing ovation. Mit 75 Tonnen Material für Audio, Licht, DJ-Equipment, Rigging und Strom sorgten sie an jedem Standort für die optimale Inszenierung der Marke Winston und viel Markenerlebnis im Village.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Magie. Charme. Soul. Und Nervenkitzel.

Im luxuriösen Rahmen des Hotels Kulm und mit den Highlights des Galadinner-Programms öffneten sich die Herzen der Gäste: mit Zauberei von Lionel, Musik von SRK-Botschafterin Nubya, herzlich und persönlich moderiert von Christa Rigozzi. Und dann: Zum Ersten, zum Zweiten… die Live-Auktion mit Profi-Auktionar Andreas Rumbler liess den Puls höherschlagen.

Zum Ersten, zum Zweiten… die Live-Auktion gilt als Highlight der jährlichen Charity Gala.

Neben persönlichen Erlebnissen wurde persönliches Engagement versteigert: Beträge für Bildung, Gesundheit und Schutz vor Gefahren. Wer lieber im Stillen unterstützte, bot in der Silent Auction per iPad mit. Auch hier zeigte sich: Einzigartige Erlebnisse ersteigern bedeutet weit mehr, wenn damit gleichzeitig Familien ein stabiles Umfeld erhalten.

Höhepunkt.

Live-Auktion.

Mit Andreas Rumbler.

Mehr lesen.

Nicht irgendeine Gala.

Die diesjährige SRK Charity Gala in St. Moritz berührte die Gäste nachhaltig. Eine Million Schweizer Franken kamen zusammen, die dem SRK ermöglichen, Not zu lindern.

Die SRK Charity Gala in St. Moritz berührte die Gäste nachhaltig.

Konkret: Kinder und Familien in Bangladesch und im Sudan erhalten Zugang zur Gesundheitsversorgung und werden vor den Auswirkungen von Katastrophen geschützt.

Zusammenspiel der Leistungen.

Der gut gefüllte Spendentopf beweist: Ein Gala-Abend, der mit stringenter Storyline und schlüssigem Eventkonzept persönliches Engagement bewirkt, kann für benachteiligte Familien neue Perspektiven bedeuten. Noch mehr Leistungen des standing ovation Projektteams in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz liessen den exklusiven Charity Event glänzen: das Projektmanagement, Hospitality, Teilnehmerhandling sowie Begleitkommunikation, Content, Branding und Screendesign. Bestimmt bleibt auch das visuelle Hauptelement der Gala in Erinnerung; ein Spendenbaum, der über den Abend kontinuierlich wuchs. Und damit sinnbildlich zeigte, wie Hoffnung gedeiht.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Highlight.

Live-Auktion.

Mit Florian Inhauser.

Mehr lesen

Stories und Emotionen.

Tatsächlich gelang auf der SRK Charity-Gala der Brückenschlag. Die aus erster Hand erzählten Geschichten schufen eine Verbindung zwischen den Gästen und den Hilfsprojekten. Die Umsetzung der jährlichen SRK-Gala wurde von standing ovation in enger Zusammenarbeit mit dem SRK und dem Board Komitee realisiert.

Involvieren und sich engagieren. Und zwar nachhaltig.

Erlebnis, Stories und Emotionen spielen darin eine wesentliche Rolle. Und damit auch: involvieren und sich engagieren. Und zwar nachhaltig. Der Fokus liegt auf den persönlichen Geschichten hinter den SRK-Projekten in Osteuropa und Zentralasien. So verwandelt sich die klassische Gala in eine Erlebnisreise durch die Projekte und das Engagement des Schweizerischen Roten Kreuzes.

Der perfekte Rahmen für eine «neue» Gala.

Als Lead-Agentur lieferte standing ovation neben dem Eventkonzept viele weitere Leistungen: Storyline-Entwicklung, Projektmanagement, Hospitality und Teilnehmermanagement, Kommunikation mit Save the Date, Einladung, Gala-Magazin, Themeninsel, Onsite-Branding, Videoproduktionen sowie dem Screendesign. Das sechsköpfige standing-ovation-Projektteam unter der Leitung von Jocelyne Montredon realisierte den Charity-Event zusammen mit den Projektpartnern für Technik und Eventdesign, smARTec und Brogleworks. Das perfekte Setting für die Gala bot das Dolder Grand Hotel Zürich. Kommunikativ begleitet wurde der Anlass auf unterschiedlichsten Kanälen – einheitlich und unverwechselbar mit einem blütenverzierten Bilderrahmen als Key Visual.

Rotkreuz-Gala St. Moritz

Am Samstag, 12. Februar 2022 findet die Rotkreuz-Gala St. Moritz statt. Mehr erfahren: www.charity-events.redcross.ch

Ein Event.
Viele Talente.
Anfrage starten.

DiamondShow – gemeinsam den Edelstein schleifen.

Als Sinnbild für die Strategie steht der Diamant. Perfekt geeignet, um in einer Story eingebettet alle Facetten der Strategie erleben zu lassen. So wurden die Partner auf den heissen Stuhl gesetzt und zu ihrem Thema und einem tickenden Timer mit Fragen gegrillt. Strategieinhalte wurden in spannenden Häppchen verpackt, um die Implementierung greifbar und verständlich zu vermitteln. In der 60-minütigen Show wurden die Mitarbeitenden also auf unterhaltsame Art inspiriert und motiviert den rohen Edelstein gemeinsam zum glänzenden Diamanten weiterzuschleifen.

Den rohen Edelstein gemeinsam zum glänzenden Diamanten schleifen.

Auch nach dem gemeinsamen Kick-Off geht die Reise weiter. Auf die Diamond-Show folgt nun ein Onboarding-Prozess, der die neue Strategie Schliff für Schliff in den Köpfen der Mitarbeitenden stärkt, verankert und zulässt, den weiteren Weg gemeinsam zu gestalten.

Die Story – das Herzstück.

Keine Show ohne stringente Story. Das standing-ovation-Projektteam kreierte das Storytelling – mit konkreter Botschaft und echtem Erlebnis. Ebenso gilt für die visuelle Storyline sowie für das Eventkonzept, die Planung, die Durchführung der Show und das Projektmanagement: entwickelt und realisiert by standing ovation in Zusammenarbeit mit Synpulse sowie dem Projektpartner screenpro AG für die technische Umsetzung im Studio.

Synpulse ist eine internationale Schweizer Managementberatung mit 500+ Mitarbeitenden an 12 Standorten auf der ganzen Welt.

www.synpulse.com

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Die Storyline führt 25 Jahre zurück und voraus

Nach der Begrüssung zum Jubiläumsanlass reisten die beiden CEOs im Live-Stream aus den Studios in Zürich und Singapur abwechselnd 25 Jahre in die Zukunft und in die Vergangenheit von Synpulse. Diese Zeitreisen nach 2046 und 1996 zogen sich als Storyline durch den gesamten Anlass. Start und Ziel lagen im Jetzt. Über die beiden parallel laufenden Streams konnten die CEOs zudem direkt miteinander kommunizieren. Dazwischen erhielten Meilensteine, Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen des Unternehmens eine Bühne. Interaktionen mit den Mitarbeitenden sorgten für ein grosses Gemeinschaftsgefühl. Ein Wettbewerb rund um Songs und Quotes steigerte die Spannung. Die Auftritte der Team-Bands aus der Schweiz und aus Singapur schufen unvergessliche Momente, die lange in Erinnerung bleiben werden.

Die Zeitreisen nach 2046 und 1996 zogen sich als Storyline durch den Anlass.

Ein #BetterTogether-Selfie-Mosaik

Ein weiteres Highlight und #BetterTogether in seiner schönsten Form: Das Synpulse-Team-Selfie. Dem Management wurden Selfies aller Mitarbeitenden zugeschickt. Zu einem Mosaik zusammengesetzt, entstand daraus eine Dankeskarte, die allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach dem Event zugeschickt wurde.

synpulse.com

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Kundenevent als Superhelden-Rekrutierung

Nicht wie sonst physisch, sondern virtuell trifft Pitcher seine Kunden zu einem völlig neuen Erlebnis. Die Veranstaltung im «neuen Normal» unterhält und informiert mit Witz, Herzlichkeit und einem hochkarätigen Programm. Das Save-the-Date und die Einladung in digitaler Form sowie die geschalteten Werbeanzeigen auf LinkedIn und weiteren Social-Media-Kanälen reissen die Superhelden-Story an und wecken das Interesse am Anlass. Die folgenden Kurzbotschaften, die Umfrage und Erinnerung von Host und Coach per E-Mail sowie öffentlich auf den sozialen Medien binden die Gäste schon vor dem Event ein. Neugier. Vorfreude! «Pitcher sucht Verkaufshelden?» «Was wohl meine meine Superkräfte sind…?»

Die Veranstaltung im ’neuen Normal‘ unterhält und informiert mit Witz, Herzlichkeit und einem hochkarätigen Programm.

 

Stringente Storyline schafft ganzheitliches Erlebnis

Auf der virtuellen Event-Plattform schliesslich findet die Rekrutierung der Superhelden-to-be statt; mit Networking, Informations-Austausch, Podiumsdiskussionen, Interviews, Videos, Games und Chats. Die Gäste lassen sich auf ihre Rolle ein und sind aktiv dabei. Die Superhelden-Story spannt den Bogen zur Super-App von Pitcher. Und am Ende des Events können die Gäste aka Super Sales Heroes dank neu gewonnener Fähigkeiten und Super-App die Welt (des Vertriebs) verändern. Mit einem Give-Away als Dankeschön und persönlicher Nachricht nimmt der Coach nach dem Anlass nochmals Kontakt auf und führt die Kommunikation auf den sozialen Kanälen und per E-Mail weiter.

Aufwändige Content Creation

Die virtuelle Kulisse für die Online-Veranstaltung entstand in der Event Hall «Stage One». Die Side-Hall mit professionellem Studio-Setting und einer Curved LED-Wall griff mit visuellen Bespielungen das Leitthema auf und bildete die Hall of Heroes und den Control Room für die Plenumssituationen mit Keynote-Speaker. Die Galerie bot Platz für die Breakout-Räume der vier inhaltlich unterschiedlichen Power-Sessions, worin die künftigen Superhelden auf ihre Industrie geschult wurden. Ein aufwändiges, plakatives Screendesign liess die Teilnehmenden in eine virtuelle Welt der Superhelden eintauchen und schuf ein einzigartiges, digitales Erlebnis.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Dokumentation.

Ein Blick hinter die Kulissen.

Die erste Ausgabe der digitalen Preisverleihung.

Jetzt anschauen

Live-Stream.

Schweizer Filmpreis 2021.

Live aus den RTS Studios in Genf.

Jetzt anschauen

Planänderung. Mit Erfolgsfaktoren.

standing ovation ist als Leadagentur des Schweizer Filmpreises verantwortlich für die Preisverleihung einschliesslich Neukonzeption, Organisation und Austragung. Mit der Idee, die Nominierten, ihre Werke und damit die persönlichen Geschichten der Filmschaffenden in den Mittelpunkt zu stellen, hatte standing ovation 2019 das Bundesamt für Kultur überzeugt. Das geplante Konzept rund um den Schweizer Filmpreis und die begleitenden Veranstaltungen sah eine physische Preisverleihung mit Live-Publikum vor. Was, wenn nun ein Virus Konzepte auf den Kopf stellt und Events mit echter Begegnung verunmöglicht? Das verantwortliche Projektteam konzipierte den bisherigen Anlass mit 850 geladenen Gästen neu für eine rein digitale Ausgabe. Und fand für den Schweizer Filmpreis 2021 Wege, die Herzen des Publikums zu erreichen:

  • mit Stories rund um die Nominierten und ihre Werke, die spannende Inhalte lieferten
  • mit der digitalen Preisverleihung aus den RTS Studios, in der Sympathieträgerin Mireille Jaton durch die Show führte und die Nominierten live zugeschaltet waren
  • mit kommunikativer Begleitung auf der Community-Plattform www.quartz.ch und auf Social Media @prixducinemasuisse
  • mit dem Soundtrack von den Geschwistern Baldenweg, der dramaturgisch musikalisch untermalte und emotional mit den Gefühlswelten der Filme verband

Fokus: Brand Identity und Kommunikation.

Den neuen visuellen Auftritt des Schweizer Filmpreises charakterisieren seit der Austragung 2021 nun insbesondere das neu entwickelte Screen Design und das Studio Design. Und in der Kommunikation sorgten redaktionelle Beiträge für Spannung im Vorfeld und während der Preisverleihung. Konkret: Text- und Videoproduktionen, die das filminteressierte Publikum auf der Plattform www.quartz.ch und auf Social Media @prixducinemasuisse auf dem Laufenden hielten. Und: Ein Live-Ticker, der während der Preisverleihung die Highlights in Echtzeit lieferte.

Bekanntheit und Strahlkraft.

Der Schweizer Filmpreis ist ein Engagement des Bundesamtes für Kultur. Er wird mit den Partnerinnen SRG SSR und Association «Quartz» Genève Zürich realisiert und in Zusammenarbeit mit Swiss Films, der Schweizer Filmakademie und den Solothurner Filmtagen organisiert. Die öffentliche Ausschreibung des BAK definierte konkrete Ziele für unsere Aufgaben im Rahmen des Schweizer Filmpreises. So galt es, die nationale Bekanntheit zu stärken sowie den Schweizer Filmpreis als nationalen Anlass mit internationaler Ausstrahlung zu positionieren. Ebenso sollte die Kommunikation durch Social Media verstärkt und eine zeitgemässe Community-Plattform aufgebaut werden.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Neue Ideen. Neues Event.

Für Kunde Climeworks bedeutete der Summit die erste selbst initiierte und ausgerichtete Veranstaltung in diesem Umfang. Wegen Corona entwickelte sich daraus ein hybrides Eventformat mit umfassendem Covid-19-Schutzkonzept. Also doppeltes Premieren-Feeling. Chancen und Möglichkeiten zu erschliessen, stand für Climeworks im Fokus des Anlasses. Den Programm-Lead übernahm Climeworks selbst. Planung, Consulting, Umsetzung, Quality Control und Logistik übergaben die Klima-Visionäre als GU-Leistungspaket an die Event-Profis von standing ovation.

Weiterentwickelt. Dazugelernt.

«Das Event mit fünf anwesenden und acht zugeschalteten Keynote-Speakers für das Offline- und das Online-Publikum gleichermassen erlebbar zu gestalten, war so spannend wie herausfordernd», sagt Sonja Heim. Als Project Manager verantwortete sie unsere erste hybride Veranstaltung nach den rein digitalen Events während der Corona-Zeit. «Wichtig war auch, das sorgfältig ausgearbeitete Covid-19-Schutzkonzept zu jedem Zeitpunkt konsequent umzusetzen. Damit vermittelten wir allen Beteiligten und insbesondere den Teilnehmenden vor Ort ein sicheres Gefühl in Bezug auf ihre Gesundheit.» Und ermöglichten endlich wieder echte Begegnung mit Live-Programm und Gesprächen beim Steh-Lunch.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.