Zurich Schweiz.

Im Eishockeyfieber.

Spielmacher für die Sponsoring-Aktivierung am Spengler Cup Davos.

On-Site-Massnahmen am Spengler Cup Davos 2019 heizten Vorfreude auf die 2020 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft ein: mit Goalie-Game, XL-Puck und Branding auf dem Shuttle Bus.

Als offizieller Sponsor der 2020 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft lancierte Zurich Schweiz die 360°-WM-Kampagne «Die Schweiz ist im Hockey-Fieber». Für die On-Site-Massnahmen, die vor und während dem Grossevent am Spengler Cup und in den Fanzonen begeistern sollten, suchte Zurich Schweiz eine umsetzungsstarke Agentur. Und dann: standing ovation gewinnt den Pitch!

Steilpass für standing ovation

Als erfahrener Live-Komm-Playmaker konzipierte standing ovation die Massnahmen und adaptierte sie auf die verschiedenen Plattformen. Sympathische, nahbare und herzliche Aktivitäten vor Ort würden die Faszination für die Eishockey-Weltmeisterschaft verbreiten. Das Ziel: Vorfreude und bleibende Erinnerungen rund um den Grossevent auf dem Eis.

Sichtbarkeit und Spass am Spengler Cup

Viel Fun und das Kribbeln vom Eishockey-WM-Fieber erlebten die Fans dann am Spengler Cup 2019 in Davos. Dafür sorgten der Container-Auftritt mit Goalie-Game und der XL-Puck. Als kampagnenübergreifendes WM-Keyvisual spielte der Puck auch hier die Hauptrolle. Entsprechend auffällig wurde er in Szene gesetzt. Als Eyecatcher und Selfiespot schlug die Gummischeibe – in übergrossem Format – direkt neben dem Container in den Boden ein. Im Game im Container galt es, den Puck am Schweizer-Nati-Goalie Leonardo Genoni vorbei ins Tor zu schiessen. Und auch als Branding auf dem Shuttle Bus sprang das Keyvisual Puck ins Auge.

Shuttle Bus.

Voll eingeschlagen.

Einblicke in die Produktion

Leidenschaft, Herzblut. Und stark in der Umsetzung.

Das Feuer, das Zurich Schweiz wohl schon beim Pitch spürte, loderte auch in der Umsetzung weiter. Mit kreativen Ideen konzipierte standing ovation die Massnahmen entsprechend den Standorten: den Container-Auftritt mit Einrichtungskonzept und Sofort-Gewinnen, das Shuttle-Bus-Branding mit Konzept, Design, 3D-Visuals und Produktionskoordination sowie die XL-Puck-Inszenierung. Realisiert wurden zwar nach der WM-Absage nur die On-Site-Massnahmen am Spengler Cup in Davos. Doch hier gewann Zurich Schweiz dank Power Play von standing ovation klar die Begeisterung der Fans.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.