Bundesamt für Kultur.

Schweizer Filmpreis 2021.

Ein Highlight im Schweizer Filmjahr.

Jetzt anschauen

Bundesamt für Kultur.

Schweizer Filmpreis 2021.

Ein Highlight im Schweizer Filmjahr.

Jetzt anschauen

Bundesamt für Kultur.

Schweizer Filmpreis 2021.

Ein Highlight im Schweizer Filmjahr.

Jetzt anschauen

Bundesamt für Kultur.

Schweizer Filmpreis 2021.

Ein Highlight im Schweizer Filmjahr.

Jetzt anschauen

Ein komplett neues Konzept rückt die Nominierten für den Schweizer Filmpreis und ihre Werke in den Fokus. Und sorgte für Überraschung und Spannung auf verschiedenen Kanälen bis zur Überreichung der begehrten «Quartz»-Trophäen.

In der Welt des Schweizer Films stellt die Verleihung der «Quartz»-Trophäen für die besten Filme und Filmschaffenden in 14 Kategorien einen Höhepunkt dar. Als digitale Austragung und live aus den RTS Studios in Genf würdigte der Schweizer Filmpreis 2021 am Freitag, 26. März zum 24. Mal herausragendes Schweizer Filmschaffen.

Dokumentation.

Ein Blick hinter die Kulissen.

Die erste Ausgabe der digitalen Preisverleihung.

Jetzt anschauen

Live-Stream.

Schweizer Filmpreis 2021.

Live aus den RTS Studios in Genf.

Jetzt anschauen

Planänderung. Mit Erfolgsfaktoren.

standing ovation ist als Leadagentur des Schweizer Filmpreises verantwortlich für die Preisverleihung einschliesslich Neukonzeption, Organisation und Austragung. Mit der Idee, die Nominierten, ihre Werke und damit die persönlichen Geschichten der Filmschaffenden in den Mittelpunkt zu stellen, hatte standing ovation 2019 das Bundesamt für Kultur überzeugt. Das geplante Konzept rund um den Schweizer Filmpreis und die begleitenden Veranstaltungen sah eine physische Preisverleihung mit Live-Publikum vor. Was, wenn nun ein Virus Konzepte auf den Kopf stellt und Events mit echter Begegnung verunmöglicht? Das verantwortliche Projektteam konzipierte den bisherigen Anlass mit 850 geladenen Gästen neu für eine rein digitale Ausgabe. Und fand für den Schweizer Filmpreis 2021 Wege, die Herzen des Publikums zu erreichen:

  • mit Stories rund um die Nominierten und ihre Werke, die spannende Inhalte lieferten
  • mit der digitalen Preisverleihung aus den RTS Studios, in der Sympathieträgerin Mireille Jaton durch die Show führte und die Nominierten live zugeschaltet waren
  • mit kommunikativer Begleitung auf der Community-Plattform www.quartz.ch und auf Social Media @prixducinemasuisse
  • mit dem Soundtrack von den Geschwistern Baldenweg, der dramaturgisch musikalisch untermalte und emotional mit den Gefühlswelten der Filme verband

Fokus: Brand Identity und Kommunikation.

Den neuen visuellen Auftritt des Schweizer Filmpreises charakterisieren seit der Austragung 2021 nun insbesondere das neu entwickelte Screen Design und das Studio Design. Und in der Kommunikation sorgten redaktionelle Beiträge für Spannung im Vorfeld und während der Preisverleihung. Konkret: Text- und Videoproduktionen, die das filminteressierte Publikum auf der Plattform www.quartz.ch und auf Social Media @prixducinemasuisse auf dem Laufenden hielten. Und: Ein Live-Ticker, der während der Preisverleihung die Highlights in Echtzeit lieferte.

Bekanntheit und Strahlkraft.

Der Schweizer Filmpreis ist ein Engagement des Bundesamtes für Kultur. Er wird mit den Partnerinnen SRG SSR und Association «Quartz» Genève Zürich realisiert und in Zusammenarbeit mit Swiss Films, der Schweizer Filmakademie und den Solothurner Filmtagen organisiert. Die öffentliche Ausschreibung des BAK definierte konkrete Ziele für unsere Aufgaben im Rahmen des Schweizer Filmpreises. So galt es, die nationale Bekanntheit zu stärken sowie den Schweizer Filmpreis als nationalen Anlass mit internationaler Ausstrahlung zu positionieren. Ebenso sollte die Kommunikation durch Social Media verstärkt und eine zeitgemässe Community-Plattform aufgebaut werden.

Ein Event.
Viele Talente.
Meet us!

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.