Microsoft. X-Mas Party.

Kurz-Trip in das Ski-Resort.

X-Mas Party. «Magic Mountain».

Für einmal hatte Wallisellen mehr zu bieten als herben Zürich-Nord-Charme: Die überraschte Belegschaft sowie Partner und Gäste von Microsoft fanden sich plötzlich in einem mondänen Ski-Resort wieder.

IT kann auch anders sein: Deshalb wollte sich Microsoft an der X-Mas Party 2012 nicht einfach als Software-Partner profilieren, sondern als aussergewöhnlicher Schweizer Gastgeber, der seine 500 Gäste verwöhnt und verblüfft.

Erlebnis und Medialität.

Ab auf den «Magic Mountain»! Von der Richtistrasse 3 in Wallisellen ging es direkt auf den schneeverschneiten Berg. Und dann ins Vergnügen und in die Alpinen Bars und Clubs.

Die Umsetzung wurde mit unglaublich grossem Engagement und viel Liebe zum Detail gemacht – der meistgehörte Spruch am Abend: Lasst die Deko für immer so!

Debora Marti, Executive Assistant to Country Manager

Überraschend dabei: Was von aussen wie ein modernes Bürohaus aussah, war von innen eine veritable Alpenszenerie. Der Umbau fand in einer einzigen Nacht statt! Empfangen wurde man an einer nachgebauten Talstation. Auf der Alp konnte man sich an der Steinbockbar kulinarisch verwöhnen lassen und das Conference Center wurde kurzerhand zum Jet-Set-Club. Um die Szenerie zu vervollständigen, legten verschiedene DJs die passenden Party-Tunes auf und die Live-Band Fire on Stage feuerte das Publikum noch weiter an. Passend dazu wurden an den verschiedenen Bars von Glühwein bis Röteli sowie an diversen Buffetstationen von Älplermagronen bis Gerstensuppe alle herzbegehrten Köstlichkeiten, die man aus den Skigebieten kennt, angeboten.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.