Power Boost.

    Was unsere neuen Macherinnen vorhaben.

Neu im Team.

Unsere Spezialistinnen für Konzeption, Kommunikation, Branding und Projektmanagement.

Verstärkung auf der ganzen Linie: standing ovation erhält frische Energie, Esprit und Kreativität von vier jungen, motivierten Frauen. Lernen Sie die Macherinnen und ihre Pläne bei standing ovation kennen.

Für die Berlinerin Simone Younossi ist die Welt eine Bühne: In Wien am renommierten Max Reinhardt Seminar als Regisseurin ausgebildet, inszenierte sie schon bald nicht nur in Theatern, sondern auch in Event- und Ausstellungshallen. Dabei entdeckte sie die vielfältigen Möglichkeiten der Live-Kommunikation, aber auch ihr besonderes Talent als Konzeptionerin und Kommunikatorin. Es dauerte nicht lange, da umfasste ihre Kundenliste Unternehmen und Institutionen wie Mercedes-Benz, DIN Deutsches Institut für Normung (100-Jahre-Jubiläum), John Deere oder die Diakonie Deutschland. „Für mich geht es im Theater wie auch auf dem Event-Stage um das Gestalten von Erlebnissen und Emotionen. Deshalb ist standing ovation für mich genau die richtige Bühne.“ Wir freuen uns auf Simones Ideenreichtum und auf ihre unbändige Energie, die sie während ihrer Freizeit aus dem Segeln, Fechten, Schachspielen und Kunstbetrachten zieht.

Seraina Rast kennt die Event- und Messebaubranche aus einer ganz besonderen Perspektive: als Marketing Assistant bei Nüssli, dem weltweit tätigen Anbieter von temporären Bauten für Sport-, Kultur- und Business-Veranstaltungen. standing ovation war ihr wohlbekannt. Ihre ersten Schritte in der Live-Kommunikation wollte sie daher unbedingt in unserer Agentur machen. Berufsbegleitend absolviert Seraina ein Bachelor-Studium in Business Communication. Nun bauen wir auf ihre vielfältigen Talente und auf ihr solides Online- und Offline-Know-how, das sie bei uns in die Kommunikationsabteilung einbringen wird. 

Für Salome Mutter war es ein kleiner Schritt zu standing ovation: Die weit gereiste Walliser Touristikerin mit internationaler Erfahrung hat uns schon bei einigen Projekten unterstützt, so etwa bei unseren Events am WEF. Als Junior-Projektmanagerin zählte sie auch zu unserem ABB Formula E Team. Toll, dass sie nun unser Projektteam mit ihrer pragmatischen Art unterstützt. Ihr (etwas verschlüsseltes) Arbeitskredo „Liefru statt laffru!“ könnte kürzer nicht sein. Und wir wissen: Die talentierte Carverin ist nicht nur auf der Skipiste schnell.

Laura Eberspächer is on the move. Als Polygrafin ins Berufsleben gestartet, hat sie sich im Bereich Branding, Design und Storytelling spezialisiert. 2015 begann sie ihr Vollzeitstudium in Multimedia-Produktion, das sie in diesem Jahr mit dem Bachelor abschliessen wird. Ihr Einstieg bei uns als Junior Brand Manager, hat zwei gute Gründe: Weg von der Schulbank, rein in die Praxis. Bei standing ovation kommt Lauras Know-how so richtig zum Zug. Wir freuen uns über Lauras move.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.
Trends. News. Live-Kommunikation. Jetzt registrieren.