High Five 2018.

    Rückblick. Ausblick. Trends.

Live-Kommunikation kreiert auf einzigartige Weise Emotionen.

Fünf Aus- und Einblicke zum Jahresende.

Wie haben sich Live-Kommunikation und standing ovation im letzten Jahr entwickelt? Und in welche Richtung gehts weiter? Fünf Aus- und Einblicke zum Jahresende.

Ausblick 1: Kreativität auf neuem Level.

Kreativität war lange das streng gehütete Geheimnis der Agenturen. Very old school! Und ineffizient dazu. Denn oft wurden dabei Lösungen erarbeitet, die zwar kreativ, aber nicht zielführend waren. Zeit für eine Evolution: Die Zukunft bringt Kunden und Agentur näher zusammen: nicht einfach als Auftraggeber und Auftragnehmer, sondern als Partner bei Ko-Kreations-Workshops. Das bringt vom Start weg Bewegung in Projekte und führt schneller zu verwertbaren Resultaten.

Der Trend ist deutlich: 2017 haben sich bei uns Ko-Kreations-Workshops als effiziente Form der Zusammenarbeit sehr gut etabliert. Da ist viel in Bewegung gekommen, nicht nur im Verhältnis Kunde–Agentur, sondern auch in den Köpfen. Es hat sich gezeigt: Mit Offenheit und einem kollaborativen Mindset lassen sich Kreativressourcen besser nutzen.

Beispiel: Neues C-Level-Eventformat für Equinix.

Der Ko-Kreations-Workshop schuf die Voraussetzung für ein neuartiges Event- und Networkingformat speziell für CEOs. Unter dem Arbeitstitel “Business Apartment” fanden Treffen und Talks in einem Business Apartment Environment statt.

 

 

Ausblick 2: Brand Experience wird Nr. 1.

Im Marketing- und Brandingvokabular gibt es einen neuen Leader: Brand Experience. Der Begriff fasst zusammen, was Brands einzigartig macht: die Art und Weise, wie der Konsument eine Marke erfährt, sowohl physisch wie auch digital. „Branded Experiences“ zu kreieren, ist eine primäre Aufgabe von Live-Kommunikation. Schon spricht man von „Experience Economy“ und meint damit jene Wirtschaftsbereiche, deren Produkte eine Summe von Erfahrungen darstellen.

Immer deutlicher zeigt sich, wie viel es bringt, Live-Kommunikation in den ganzheitlichen Kontext von Brand Experience zu stellen. So gestalten wir mehr und mehr Brand Experiences, die mit einem klassischen Brandingprozess beginnen und nahtlos zu Live-Communication-Formaten übergehen.

Beispiel: Pionierspirit als Brand Experience.

Die Stiftung Mindfire will den Braincode entschlüsseln und sucht die weltweit besten Talente, welche die Prinzipien der Intelligenz für Artificial Intelligence nutzbar machen.

„Decoding the mind for humankind.“

standing ovation konzipiert und realisiert dazu die gesamte Brand Experience für die Stiftung: vom Corporate Design über die Kommunikationsstrategie bis hin zu den Mindfire-Mission-Events. Der erste dieser Mission-Workshops findet 2018 in Davos statt. Während neun Tagen bündeln 100 ausgewählte Talente ihr kognitives Potenzial.

 

 

Ausblick 3: Aus Emotion wird nachhaltige Experience.

Live-Kommunikation kreiert auf einzigartige Weise Emotionen. Wer seine Emotionen teilen kann, der erlebt sie intensiver. Deshalb ist Live-Kommunikation in den letzten Jahren zum bedeutenden Content-Bringer für Shared Communication geworden. Dabei spielt das bewegte Bild eine zunehmend wichtige Rolle. Live-Kommunikation wird zu einer immer nachhaltigeren Kommunikationsform: Sie macht aus spontanen „Emotions“ langlebige „Experiences“.

Für uns gibt es keine Eventkonzeption ohne das Thema Shared Communication. Wie generieren wir Content und wie kann er nachhaltig und kreativ eingesetzt werden: Diese Fragen sind relevant bei jeder Live-Kommunikationsplanung.

Beispiel: Ein Weltereignis tourt durch die Schweiz.

Die Eröffnung des Gotthardbasistunnels liess im ganzen Land die Herzen höherschlagen. standing ovation gestaltete im Rahmen der Festivitäten für ABB zwei identische Brand Pavilions – und klinkte sich damit in die hochemotionale Atmosphäre der Feier ein. Die Begeisterung wirkte so nachhaltig, dass aus dem Projekt „Gottardo“ auch eine komplette CH-Roadshow mit vielfältigen Social-Media-Aktivitäten wurde.

 

 

Ausblick 4: Formatgrenzen werden fliessend.

Einst sprach man von MICE (Meetings, Incentives, Conferences, Events) und dachte in getrennten Formaten. Live-Kommunikation aber geht neue Wege, indem sie durchgängige Brand Experience kreiert: Konferenzen, die ebenso Incentives sind und Eventcharakter haben. Die Zukunft bringt Erlebnis- und Vermittlungsformate zusammen und macht sie zu Plattformen für neuartige Markenerlebnisse.

„Für beides möchten wir uns bei unseren Kunden bedanken.“

Wir stellen für unsere Arbeit nicht das Format in den Vordergrund, sondern die Experience: Was will das Zielpublikum erleben und wie können wir dieses Erlebnis nachhaltig gestalten? Dabei ergänzen sich digitale und physische Erfahrung.

Beispiel: Die European Space Agency hebt ab.

Die Zusammenkunft der Mitgliedsländer der European Space Agency war weit mehr als ein Kongress, bei dem es um Spitzenforschung und milliardenteure Wissenschaftspolitik ging. Socialising, Networking und Luzern-Erlebnis waren ebenfalls wichtig, weshalb das Konferenzformat um zahlreiche Experience-Module erweitert wurde.

 

 

Ausblick 5: Komplexität wird nicht einfacher.

Erfolgreiche Live-Kommunikation wird komplexer. Die Verbindung unterschiedlicher Liveformate, die Einbindung von Social Media und Webpräsenz, die Übernahme von Markenführungsaufgaben, die Kreation von starken Event Identities: Das alles macht Live-Kommunikationsprojekte zu komplexen Vorhaben. Der Umgang mit Komplexität bleibt eine Herausforderung auf allen Ebenen. Er erfordert neue Formen der Kooperation zwischen Agentur und Kunden.

Wir sind Fans von strukturiertem Vorgehen, von Workshops und Ko-Kreation. Wir wollen, dass Aufgaben und Anforderungen klar sind, bevor es in die Umsetzung und in die Planung geht. Deshalb sind wir Fans von Controlling und Monitoring. Nur so kann sich Komplexität rechnen.

Beispiel: Newsroom bringt neues Eventerlebnis.

Das Swiss Marketing Forum ging zusammen mit standing ovation neue Wege, um den Besuchern den Marketing Tag 17 die Vielfalt der Tagungsaktivitäten zu vermitteln: Innovative Newsroom-Technologie ermöglichte, das komplexe Angebot zu strukturieren und wahlweise live auf diversen digitalen Kanälen zu erleben.

 

 

2017 hat viele neue Türen aufgestossen, für unsere Kunden und für uns. Durch die Verbindung von digitaler und physischer Welt erobert Live-Kommunikation ständig Neuland. Es braucht Mut und Vertrauen, Neues zu wagen. Für beides möchten wir uns bei unseren Kunden bedanken: für den Mut, auf innovative und kreative Lösungen zu setzen, und für das Vertrauen in unser Team und seine vielfältige Kompetenzen.

Wir freuen uns aufs 2018. High Five!

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.
Trends. News. Live-Kommunikation. Jetzt registrieren.