Happy new award.

    BEA® Award für standing ovation.

David gegen Branchen-Goliaths.

Wer seine Projekte für einen Award einreicht, misst sich mit den Besten der Branche.

Als Schweizer Event-Dienstleister gelingt es standing ovation, sich beim BEA BlachReport Event Award gegen namhafte deutsche Agenturen durchzusetzen und mit dem Projekt „125 Jahre ABB in der Schweiz“ den ersten Platz in der Kategorie BEA Corporate Event zu erlangen.

Was für ein Start ins neue Agentur-Jahr: der erste BEA BlachReport Event Award für standing ovation! Das nötigte auch der deutschen Event-Fachwelt Respekt ab, denn der BEA BlachReport Event Award mit seiner hochqualifizierten Jury gilt in Deutschland als besonders begehrenswerte Branchenauszeichnung. Im Vordergrund der Bewertung stehen beim BEA Award die „kreativen Aspekte und die Zielorientierung eines Eventprojektes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation“, so die Kriterien der Jurierung. Wer seine Projekte für den Award einreicht, misst sich mit den Besten der Branche.

Hoher Stellenwert.

Um so grösser die Freude bei standing ovation: „Wir suchen die Herausforderung, bei unseren Projekten ebenso wie bei den Branchenwettbewerben. Der Gewinn des BEA BlachReport Event Award 2018 bestärkt uns in unserer kreativen Arbeit. Und er macht deutlich, wie hoch der Stellenwert von Live-Kommunikation für die Markenführung heute ist.“, so Michael Dancsecs, CEO von standing ovation. Das preisgekrönte Projekt „125 Jahre ABB in der Schweiz“ war nicht nur ein Galaevent der Extraklasse mit rund 500 Gästen aus aller Welt, sondern auch ein logistisches Megaprojekt, das die Koordination von 30 Partnerfirmen und rund 1200 Mitarbeitenden umfasste. Mit hochemotionaler Dramaturgie und modernstem technischen Equipment gelang es, das Jubiläumsmotto „Rückblick in die Zukunft“ auf einzigartige Weise erlebbar zu machen.

Trends. News. Live-Kommunikation. Jetzt registrieren.